Saarland
Menü

Landesmitgliederversammlung und Landestagung

Am Samstag, 26.05.18, fand in Saarbrücken im Victor`s Hotel Deutschmühlental die diesjährige Mitgliederversammlung und daran anschließend die Landestagung des WEISSEN RINGS Saar statt.

Bei der Mitgliederversammlung  standen mehrere Wahlen auf der Tagesordnung. So wurden die bisherigen Amtsinhaber Herr Gerhard Müllenbach, Vorsitzender, und Herr Jürgen  Felix Zeck, stellvertretender Vorsitzender, –einstimmig- für die nächsten vier Jahre an die Spitze des WEISSEN RINGS Saar wiedergewählt.

Gerhard Müllenbach (2. von li) und Jürgen Felix Zeck (rechts daneben) hören dem Versammlungsleiter aufmerksam zu.

 Um auf der alle zwei Jahre stattfindenden Bundesdelegiertenversammlung die Interessen des Saarlandes vertreten zu können, wurden drei Delegierte gewählt. Auch hier fielen die Wahlen einstimmig aus für Werner Kaspar, Gerhard Ruloff und Jürgen Felix Zeck.

 

Die Landestagung

stand unter dem Motto „Opfer im Netz- Phänomene und Hilfen“. Mehrere Referenten informierten  kurzweilig über das normalerweise trockene Thema. Große Beachtung fand das Thema „Datensicherheit in sozialen Medien“ von Nicole Burkert-Arbogast. 

Herr Christoph Hollinger vom Landeskriminalamt informierte über aktuelle Phänomene der Betrugs- und Vermögenskriminalität. Dabei wies er darauf hin, wie oft der „Enkeltrick“ immer noch angewandt wird, obwohl er so oft Thema in den Medien ist.       

Christoph Hollinger fesselte die Zuhörer mit Berichten aus der Polizeipraxis.

Die neue Datenschutzverordnung war das  Thema von Eike Eberle aus der Bundesgeschäftsstelle. Dabei erklärte er, dass die Probleme für den WEISSEN RING überschaubar seien aufgrund der besonderen Situation in der Opferhilfe. Einige Probleme müssten aber auch hier noch gelöst werden, um in eine sichere Zukunft zu gehen.

Von Gerd Ludwig, dem Außenstellenleiter aus Merzig-Wadern, wurde das Thema „Cybermobbing/Cyberstalking“ ausführlich beleuchtet, bevor der stellvertretende Landesvorsitzende, Jürgen Felix Zeck, über die aktuelle Entwicklung des WEISSEN RINGS in Bund und Ländern berichtete.

Ein besonderes Anliegen war für Gerhard Müllenbach die Ehrung der Jubilare. Für 5 Jahre Mitarbeit wurden geehrt: Sabrina Krajewski-Schliesing, Bernd Stein, Patrik Rauber, Norbert Schmidt.

Für 10 Jahre: Kerstin Notar und Aloisia Reichert.

Für 15 Jahre Christiane Bay.

Für 20 Jahre Stefanie Weeger.

Leider waren nicht alle Jubilare anwesend, diese hatten ihre Urkunden aber schon von den jeweiligen Außenstellenleitern erhalten.

Danch hielten die Außenstellenleiter ihre Berichte über die Arbeit in den Außenstellen und der neue Leiter der "Jungen Gruppe", Steven Eder, stellte sich persönlich vor.