Saarland
Menü

Vorstellung des WEISSEN RINGS bei den Wirtschaftsjunioren Saar

Als ehrenamtlicher Organisator der Vortragsreihe „Gründerwissen“ der Wirtschaftsjunioren des Saarlandes lud Alexander Kuntz, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Fachberater für internationales Steuerrecht, den Landesvorsitzenden des WEISSEN RINGS Saar, Gerhard Müllenbach, dazu ein, den Verein WEISSER RING vorzustellen.

Gerhard Müllenbach kam dem Angebot gerne nach und erklärte zunächst die Vereinsstruktur und die Aufgabenbereiche, mit denen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter beschäftigen.

Danach referierte er über die zunehmenden psychischen Belastungen in den Betrieben und den daraus resultierenden Anstiegen der krankheitsbedingten Fehltage. Dabei machte er darauf aufmerksam, dass sehr viele der psychischen Belastungen unter Umständen ihren Ursprung in der Freizeit oder den Familien haben, nicht selten aufgrund irgendwelcher Straftaten. Diese Taten müssen nicht unbedingt extrem brutal sein, sondern auch ein Einbruch kann schwerste traumatische Belastungsstörungen zur Folge haben. Deshalb ist es wichtig, dass die Führungskräfte in den Betrieben ihren Mitarbeitern bekannt machen, dass diese mit ihren Problemen nicht alleine stehen.  Die Leute sollen sich vertrauensvoll an die Chefetage oder den Betriebsrat wenden, der dann den Kontakt zum WEISSEN RING aufnimmt. Die Mitarbeiter des WR stehen dann als Ansprechpartner und Vermittler in die unterschiedlichsten Netzwerke zur Verfügung.

Diese erste Veranstaltung fand leider zu einem ungünstigen Zeitpunkt statt, so dass die Teilnehmerzahl nicht den Erwartungen entsprach. Es ist daran gedacht, den Vortrag zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen.