Saarland
Menü

WEISSER RING freut sich über gelungenen Familienaktionstag

18.01.2016

Das Foto zeigt die Scheckübergabe von OB Roland Henz (re) an den Außenstellenleiter WEISSER RING Saarlouis, Peter Becker. Foto: Cindy Balge

Im Mai 2015 wurden beim Familienaktionstag in Saarlouis viele Gelder eingenommen zur Unterstützung gemeinnütziger Vereine. Insgesamt 4.600 Euro kamen zusammen durch den Verkauf von Essen, Getränken, T-Shirts und dem Familienkalender der Stadtwerke.

Im November lud der Oberbürgermeister der Stadt Saarlouis Roland Henz in den Empfangssaal des Rathauses zur Spendenübergabe ein. Es trafen sich Vertreter der Institutionen, Vereine und Organisationen die sich, wie jedes Jahr, in den Dienst der guten Sache stellten. Darunter auch Persönlichkeiten der Feuerwehr, Polizei und sonstiger Hilfsdienste. Alle präsentierten am Familinaktionstag ihre Fähigkeiten und warben dabei gleichzeitig um Nachwuchs und mehr Engagement im Ehrenamt. "Es ist ein toller Erlös zusammen gekommen, einer der Höchsten die wir je hatten", erklärte OB Henz. Die insgesamt 4.600 Euro, die durch den Verkauf von Kuchen und Getränken, T-Shirts und des nun schon neunten Familienkalenders der Stadtwerke Saarlouis zusammen kamen, wurden zu gleichen Teilen übergeben. So erhielten zwei gemeinnützige Vereine einen Scheck über je 2.300 Euro: Der "WEISSE RING" und der Verein "Jung und Parkinson". "Ich bedanke mich für all das Gute das sie geleistet haben und noch leisten werden", sagte der Oberbürgermeister Henz bei der Übergabe der Schecks. Mit "Jung und Parkinson" bekam ein noch junger Verein eine Spende der sich dem Thema Parkinson widmet. Zu dem WEISSEN RING sagte der OB: "Oft ist von den Tätern die Rede, aber an die Opfer denkt kaum jemand. Deshalb freue ich mich, dass wir auch den WEISSEN RING bei der Spende berücksichtigen können."