Saarland
Menü

Anonyme Spurensicherung bei sexueller Gewalt

05.01.2015

Im Saarland Beweissicherung auch ohne Strafanzeige bei sexueller Gewalt möglich

Viele Menschen - vor allem Frauen - scheuen sich, bei sexueller Gewalt eines Partners, eines Bekannten oder eines Fremden aus verschiedensten, höchstpersönlichen Gründen eine Strafanzeige zu erstatten. Dennoch haben sie ein Interesse daran, für ein eventuelles späteres Straf- oder Zivilverfahren sofort nach der Tat die notwendigen Beweise gerichtsverwertbar sichern zu lassen. Im Saarland können Sie sich an den WEISSEN RING und andere spezielle Hilfsorganisationen wenden, die die Betroffenen dann an eine speziell hierfür vorgesehene Fachklinik bzw. Fachpraxis vermitteln. Die Untersuchung und Beweissicherung ist kostenlos.